Tipps für dein Shooting-Outfit

Tipp 1

Wohlfühlen!

Wichtig ist, dass du dich in deinem Outfit wohlfühlst. Es soll dich nicht einengen, dich nicht zwicken und keinen unangenehmen Stoff haben, der dich kratzt. Du sollst Dir darin gefallen und auch ein gutes Gefühl haben. Wenn z.B. ein Outdoor-Shooting in der Wiese geplant ist, eignet sich festes Schuhwerk besser als Highheels.

 

Tipp 2

Vermeide Mustermix.

Hast du ein Shooting mit einer weiteren oder mehreren Personen, solltest du darauf achten, dass ihr miteinander harmoniert. Es sollte nicht zu kunterbunt sein.  Möchte eine Person von euch z.B. ein gestreiftes Shirt anziehen, sollten der Rest einfarbig sein.

Außerdem solltet Ihr darauf achten, dass gestreifte oder karierte Muster nicht zu klein sind, da dies oft einen unschönen Effekt auf den Bildern ergibt.

 

Tipp 3

Variiere mit verschieden Kleidungsstücken.

Ich empfehle Euch, nicht den ganzen Kleiderschrank mitzubringen 😉 Sondern Euch auf 2-3 Outfits zu beschränken. Ein Outfit kann auch ganz leicht mit nur einem Accessoire verändert werden, z.B. durch einen Schal, Hut oder Jacke.

 

Tipp 4

Basics gehen immer.

Es muss nicht immer das spektakuläre Kleid sein, sondern Basics können auch wunderbar eingesetzt werden. Fast jeder hat diese in seinem Schrank und kann Shirt, Top, Hemd etc. perfekt zur Jeans kombinieren.

 

Tipp 5

Farbwahl

Generell empfehle ich immer helle, pastellartige Farben: weiß, creme, beige, hellblau, rosa, mint, hellgrau etc.

Ich hatte aber schon Kunden, die z.B. generell immer schwarz tragen und dies dann auch für das Shooting auswählten, was auch völlig ok ist! Denn Ihr sollt Euch ja wohlfühlen und nicht verkleidet!

Im Winter empfehle ich eher kräftige Farben.

 

Tipp 6

Keine Logos oder auffällige Drucke

Bitte achtet darauf, dass Ihr keine Shirts mit auffälligen Drucken, wie z.B. Sportlogos, witzigen Motiven, Glitzerprints, anzieht. Denn wir möchten ja den Fokus ganz auf euch und den Moment im Bild richten und diese lenken eben oft ab und stechen auf dem Bild richtig heraus.

 

Tipp 7

Achte auf Details

Sind Deine Haare gemacht? Die Fingernägel in Form gebracht und/oder sogar lackiert? Bei Männern nicht zu vergessen: ist der Bart auch rasiert / in Form gebracht?

Das Make-Up darf bei einem Shooting gerne etwas mehr sein, aber bitte nicht übertreiben. Es soll ja schließlich nur deine Schönheit unterstreichen und dicht nicht gänzlich verändern.

 

Tipp 8

Frage mich um Rat

Natürlich kannst du mich auch jederzeit um Rat fragen, deine Outfits vorab zu fotografieren und mir zuschicken oder einfach mehrere Outfits zum Shooting mitbringen und wir entscheiden uns dann für die besten.

Gerne kannst du auch in meiner Galerie die Bilder anschauen, um dich etwas inspirieren zu lassen.

 

 

Weitere Tipps & Infos für Euer Babybauchshooting findest du hier.

 

Weitere Tipps & Infos für Euer Neugeborenenshooting findest du hier.

 

Weitere Tipps & Infos für Dein Pferdeshooting findest du hier.

 

Hier geht´s zur aktuellen Preisliste.